IRI-Pen Hyaluron-Einschleusung

“Volumenaufbau ohne Nadel!”

vorher

Vor der Korrektur der Lidstrichspitze

nachher

Sichtbare Ergebnisse schon nach der 1. Behandlung

Ob volle Lippen oder ein dezenter Auau, viele Ihrer Kunden träumen von wunderschönen Lippen, haben jedoch Angst vor der Nadel. Nadelfreie Injektionssysteme existieren bereits seit 150 Jahren, doch derIRI®PEN MEDICAL wurde einzig und allein für den präzisen Auau der Lippen ohne Nadel entwickelt.

Wofür steht der Pen?

IRI steht für:

Intelligent: Durch die Speerfunktion ist die genaue Abgabe

von 0,1ml möglich und sorgt somit für ein sicheres arbei-

ten.

Rich: Steht für Reichhaltigkeit. Der Pen wird vorrangig für

den Gebrauch von Hyaluronsäure verwendet. Das Sorti-

ment wird jedoch um weitere eektive Wirkstoe erweitert.

Injektor: Der Pen besitzt ein nadelfreies Injektionssystem,

welches für den Gebrauch für KosmetikerInnen technisch

optimiert wurde.

Was Sie unbedingt wissen sollten!

Die zum Patent angemeldete Technologie des IRI Hyaluron

Applikationssystems beinhaltet ein perfektes Druckver-

hältnis, damit die Hyaluronsäure nicht zu tief unter die Haut

gebracht werden kann.

Die so genannte Sperr-Schutzfunktion

gewährleistet eine maximale Abgabe von 0,1ml.

Trotzdem können Sie die Einheiten gezielt und

variabel wählen, um eine präzise und individuelle

Mengenangabe zu gewährleisten.

Im Zuge dessen haben wir zwei Aufsätze inventiert:

Der Filler-Tip gewährleistet eine fokussierte Abgabe

und ist somit speziell für den Volumenauau der

Lippen geeignet. Der Meso-Tip arbeitet großächiger

und ermöglicht somit ein ähnliches Ergebnis wie die

Mesotherapie.

Welche Hautschichten werden unterpolstert?

Epidermis und Dermis. Die Eindringtiefe ist an unserem

YAVU® IRI Hyaluron Pen natürlich einstellbar. Damit ist eine

risikoarme Behandlung möglich.

Die Pigmente werden dabei auf die gleiche Weise entfernt, wie sie in die Haut implantiert wurden - über die Hautoberfläche.  Das Lymphsystem und vorallem die Lymphknoten werden dabei nicht belastet. 

Im Gegensatz zum Laser, kann manmit "Pigment-Off"- auch Beige, Weiß, Grün, Blau und beliebiges Rot entfernen, da die Methode völlig farbenunabhängig ist. 

pgm.jpg
  • Non-invasiv

  • Keine Spritzen

  • Keine OP

  • Hinterlässt keine dauerhaften Narben

  • Geringe Schmerzbelastung

  • Schneller Eingriff

  • Sofortiger Effekt

  • Kostengünstig

  • Arbeitet präzise

Je nach Pigmentart und der Tiefe kann die Anzahl der Behandlungen variieren. Die gängigen Permanent Make-Up Korrekturen benötigen meist 1-2 Behandlungen. Bei tiefer liegenden Pigmenten können weitere Behandlungen erforderlich sein.

 

Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gern. Rufen Sie an oder buchen Sie eine Behandlung.